News

Trainingsstart am 21. Mai

Nach über zweimonatiger Pause starten wir am 19. Mai wieder mit dem Training. Mit der aktuellen Verordnung der Bundesregierung vom 13. Mai 2020 ist das Training im Mannschaftssport ab 15. Mai 2020, unter besonderen Auflagen, wieder gestattet.

Wichtige Vorkehrungen

• einen Abstand von 2 Meter zu anderen Personen einhalten
• Trainiert wird in Kleingruppen bis max. 10 Personen (inklusive Trainer / Betreuer, also 9 Sportler + 1 Trainer). Auf großen Sportplätzen können unter Berücksichtigung der empfohlenen Abstände mehrere Kleingruppen trainieren.
• Die Zusammensetzung der Kleingruppe sollte sich nicht verändern
• Unterschiedliche Trainingsgruppen sollten einander nach Möglichkeit nicht begegnen.
• Der Verein erstellt einen entsprechenden Plan der Trainingszeiten und -Orte der jeweiligen Gruppen
• Die Trainingsgruppen sind immer von einem Trainer zu begleiten
• Die Sportler sind vor jedem Training über die einzuhaltenden Regeln / Vorschriften zu informieren

Weitere Informationen

An- und Abreise

Es wird empfohlen, Fahrgemeinschaften zu vermeiden außer Personen, die in einem Haushalt leben. Bei Personen, die nicht im selben Haushalt leben gilt 1 Meter Abstand und das Tragen einer Maske.

Weiters wird um pünktliche Erscheinung gebeten um Menschenansammlungen vor dem Training zu vermeiden. Eltern bzw. Begleitpersonen, die die Kinder zum Training bringen dürfen während des Trainings nicht anwesend sein.

Vor und nach dem Training

Vor und nach dem Training müssen sich Spieler, Trainer und Betreuer die Hände desinfizieren. Weiters müssen alle Spieler umgezogen zum Training erscheinen, umziehen in Kabinen ist untersagt. Die Begrüßung per Handschlag ist verboten. Auch die Nutzung der Duschen nach dem Training ist nicht gestattet. Des Weiteren sind Trinkflaschen selbst mitzubringen und dürfen nur vom jeweiligen Sportler benutzt werden. Die Nutzung des WC gilt 20m² oder das Tragen einer Maske und ein Mindestabstand von 1 Meter.

Während des Trainings

Erlaubt

Während des Trainings ist das Werfen bzw. Fangen von Bällen erlaubt. Wichtig ist, dass die Bälle immer von der gleichen Gruppe benutzt werden. Bei Treffern ins Gesicht ist der Ball unverzüglich aus dem Trainingsbetrieb zu entfernen.

Nicht erlaubt

Verboten bleiben Übungen mit Körperkontakt (d.h. Tackling oder One-on-Ones), Partnerübungen ohne ausreichend Sicherheitsabstand und auch das Beiwohnen von nicht Trainingsbeteiligten.

Wenn sich ein Spieler krank fühlt oder in dessen Umfeld ein positiver Covid-19 Fall auftritt, darf dieser nicht am Training teilnehmen.

Download Einverständniserklärung

Download Vereinsbrief

Trainingszeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.