Pinzgau Celtics vs. Carinthian Eagles Villach

Kurzbericht zum Spiel
Pinzgau Celtics vs, Carinthian Eagles Villach 29:07 (7.0/6:0/0:7/16:00)
In der ersten Halbzeit gab es für die Gäste aus Kärnten wenig zu holen. Einzig der geblockte PAT beim zweiten Touchdown der Celtics konnte positiv vermerkt werden.
Ganz anders der Verlauf der zweiten Halbzeit. Nach einer Interception durch Samu Gaier konnten die Eagles durch einen Touchdown von Nicolas „Nike“ Moser auf 13:07 verkürzen und hatten im dritten Viertel einige Chancen durch einen weiteren Touchdown in Führung zu gehen. Dies wurde jedoch durch eine starke Celtics Defense verhindert und im letzen Viertel als die Villacher alles auf eine Karte setzten, wurden sie von den Pinzgauern mit zwei Big Plays eiskalt erwischt. So kam es in einem spannenden Spiel zum doch klaren Ergebnis von 29:07 für die Hausherren.
Im Vergleich zum Hinspiel in Villach welches zu Beginn der Saison in Villach hoch verloren ging, konnte man bei den Jungadlern einen deutlichen Leistungsanstieg erkennen und das Spiel konnte lange Zeit offen gehalten werden.

Gratulation an die Celtcs zum Erreichen des Play-Offs und viel Glück für die restliche Saison.